Ticket-Shop






Passwort vergessen?
Nutzername vergessen?
Noch kein Konto? Registrieren

Warenkorb zeigen
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

Telefon-Hotline

old-phone-25-high  08171 910388

Facebook

Isar-Floß-Event auf Facebook. Jetzt Fan werden!Jetzt Fan von Isar-Floß-Event auf Facebook werden!

Aktuelle Nachrichten

Wiederaufnahme der Floßfahrt am Donnerstag

Mittwoch, den 28. Juli 2010 um 17:45 Uhr

Heute Vormittag mussten die die Fichtenstämme, aus denen die mächtigen Isarflöße zusammengebaut werden, trotz strahlend blauen Himmels weiterhin am Ufer bleiben. Der hohe Wasserpegel und die damit verbundene starke Strömung ließen keine Floßfahrt auf der Isar zu.

Hochwasser an der Isarfloßlände in Wolfratshausen
Die Isarflöße müssen auch am heutigen Mittwoch am Ufer bleiben.

Mittlerweile sinkt der Pegel der Isar deutlich. Die Floßfahrt wird also am morgigen Donnerstag wieder aufgenommen werden können. Lediglich erneuter Starkregen in der Nacht könnte dies noch verhindern. Meteorologen sagen allerdings für das Oberland nur leichte Schauer voraus.

 

Ergiebiger Dauerregen stoppt Isarfloßfahrt

Samstag, den 24. Juli 2010 um 08:21 Uhr

Nachdem sämtliche Isarfloßfahrten bereits am vergangenen Sonntag – nach schwerem Unwetter im Oberland – wegen Hochwassers abgesagt werden mussten, haben ergiebige Regenfälle in der Nacht von Freitag auf Samstag dafür gesorgt, dass die schweren Stämme auch am heutigen Samstag am Ufer bleiben müssen.

Entwurzelte Bäume treiben die Isar hinunter
Entwurzelte Bäume treiben die Isar hinunter

Statt fröhlich gestimmter Floßgesellschaften auf mächtigen Flössen treiben entwurzelte Baumstämme die Isar hinunter. Das Hochwasser macht die Floßfahrt auch am morgigen Sonntag unmöglich. Da es zur Zeit weiter regnet ist es völlig offen, wann die Isarfloßfahrt wieder aufgenommen werden wird. Meteorologen sagen voraus, dass die Regenfälle zum heutigen Nachmittag nachlassen werden.

Zum aktuellen Warnlagebericht, ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst >>>

Wir gehen davon aus, dass die Flösse spätestens ab Mittwoch, den 28. Juli, wieder fahren werden.

 

 

Bauarbeiten S7

Montag, den 21. Juni 2010 um 06:27 Uhr

Wer zum Start der Isarfloßfahrt aus Richtung München mit der S7 anreisen möchte, muss seit dem 19. Juni mit einer erschwerten Anreise rechnen und eine etwas verlängerte Anfahrt einkalkulieren.

Denn zwischen Großhesselohe Isartalbahnhof und Wolfratshausen müssen umfangreiche Bauarbeiten wie Weichen- und Gleiserneuerungen und Hangsanierung zwischen Icking und Wolfratshausen durchgeführt werden. Dazu ist es leider notwendig, die S7 abschnittsweise durch Busse zu ersetzen. Die Baumaßnahmen erfolgen in drei Abschnitten:

 

19.06.- 31.07.2010
Die S7 wird im Abschnitt Icking - Wolfratshausen durch Busse ersetzt.

31.07. - 15.08.2010
In diesem Bauabschnitt entfallen die S-Bahnen zwischen Solln und Wolfratshausen und werden durch Busse ersetzt. Neben den Schienenersatzverkehrsbussen, die alle Unterwegshalte bedienen, werden auch Schnellbusse von Wolfratshausen nach Solln ohne Zwischenhalt eingesetzt.

16.08. - 12.09.2010
In dieser letzten Bauphase verkehren Ersatzbusse zwischen Wolfratshausen und Höllriegelskreuth, die alle Zwischenhalte bedienen.

 

Den genauen Fahrplan finden Sie hier >>>

 

 

Wiederaufname der Isarfloßfahrt am 09.06.2010

Montag, den 07. Juni 2010 um 19:54 Uhr

Unsere Hoffnungen, die Isarfloßfahrt könne bereits am vergangenen Sonntag wieder aufgenommen werden, haben sich leider nicht erfüllt. Zwar lachte die Sonne – wie schon am Samstag – auch am Sonntagmorgen von einem wolkenlosen Himmel, die Strömung der Isar war jedoch viel zu stark um Flöße ins Wasser zu bringen.

 

Blick auf die Isar am 4. Juni 2010
Blick auf die reissende Isar am 4. Juni 2010

Ab Mittwoch, den 9. Juni, werden die Flöße wieder die Isar hinunter fahren. Die Meteorologen sagen für Mittwoch übrigens Sonnenschein und Temperaturen bis zu 28 Grad Celsius voraus.

 

 

Hochwasser auf der Isar: Floßfahrten abgesagt

Donnerstag, den 03. Juni 2010 um 10:11 Uhr

Die Natur meint es in dieser Saison nicht gut mit der Isarflößerei. Nachdem der Mai 2010 schon der feuchteste und kälteste seit Menschengedenken war, hat jetzt tagelanger Starkregen dazu geführt, dass die Flüsse in Oberbayern über die Ufer treten. Zwar wurde für Isar und Loisach nur Meldestufe 1 ausgegeben, an Floßfahrten auf der Isar ist trotzdem nicht zu denken.

 

Die Flößer bringen die Stämme in Sicherheit
Die Flößer bringen die Stämme in Sicherheit


Für die kommenden Tage hat das Wetteramt zwar Entwarnung angesagt, die Flöße werden jedoch frühestens ab Sonntag wieder ins Wasser gebracht werden können. Pessimisten gehen sogar davon aus, dass die Wiederaufnahme der Floßfahrt noch später möglich sein wird, da die Wehre durch Treibholz blockiert sind.

 

Treibholz auf der Isar
Baumstämme treiben die Isar hinunter

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 9 von 11
Isarfloßfahrten mit Isar-Floß-Event: Erstellt mit Joomla! • Layout basierend auf einem Template von SiteGround Web Hosting.